Information über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Artikel 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Datenschutz-Richtlinie der GROSSMARKT HANNOVER GMBH

Sorgfalt und Transparenz sind die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Vertragspartnern. Daher und im Hinblick auf Art. 13 DSGVO informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können, die Ihnen nach der DSGVO zustehen. Welche personenbezogenen Daten wir erheben und verarbeiten und zu welchem Zweck, hängt vom jeweiligen Vertragsverhältnis ab.

 

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

Jörn Böttcher
GROSSMARKT HANNOVER GMBH
Am Tönniesberg 16 /18
30453 Hannover
Tel. +49 (511) 9 46 71 – 12
Fax +49 (511) 9 46 71 – 21
E-Mail: info@grossmarkt-hannover.de

 

2. Wie erreichen Sie den betrieblichen Datenschutzbeauftragten?
Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:

Hilke Rathmann-Tessars
GROSSMARKT HANNOVER GMBH
Am Tönniesberg 16 /18
30453 Hannover
Tel. +49 (511) 9 46 71 – 11
Fax +49 (511) 9 46 71 – 21
E-Mail: rathmann-tessars@grossmarkt-hannover.de

 

3. Welche Ihrer personenbezogenen Daten nutzen wir?
Wenn Sie eine Anfrage haben, mit uns einen Vertrag abschließen wollen oder abschließen oder Gesellschaftsanteile erwerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten u.a. auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Je nach Rechtgrundlage handelt es sich um folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • Vorname, Nachname
  • Name Ihrer Firma
  • Anschrift
  • Kommunikationsdaten (Telefon, FAX und E-Mail-Adresse)
  • Geburtsdatum
  • Daten Ihrer Bankverbindungen
  • Verbrauchsdaten für Strom, Wasser, Gas und Abfälle
  • Steuernummer
  • Identifikationsnummer
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Kfz-Kennzeichen

Im Zuge von Vertragsanbahnungen (insbesondere Mietverträge oder größere Werkverträge) greifen wir unter Umständen auch auf Daten zurück, die uns Dritte zur Verfügung gestellt haben. Hierbei handelt es sich um folgende Kategorie personenbezogener Daten:

  • Informationen zur Kreditwürdigkeit (über Auskunfteien)

 

4. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere unter Beachtung der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiterer maßgeblichen Gesetze.

4.1 Aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Wenn Sie gegenüber uns die freiwillige Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Übermittlung von bestimmten personenbezogenen Daten erklärt haben, dann bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten.

In den folgenden Fällen verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung:

  • Veröffentlichung auf unserer Internetseite
  • Informationen bezüglich des GROSSMARKT HANNOVER oder Dritter per E-Mail, Brief oder Telefon

4.2 Zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Soweit wir mit Ihnen einen Vertrag abgeschlossen haben (Mietvertrag, Untererbbaurechtsvertrag, Werkvertrag, Dienstleistungsvertrag, Kaufvertrag) werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet.

4.3 Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich sein.

Dies betrifft insbesondere Meldepflichten (vgl. hierzu Ziffer 5).

4.4 Aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten:

  • Videoüberwachung zur Wahrung des Hausrechts bzw. der Sicherheit und Ordnung auf dem Großmarktgelände
  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

 

5. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?
Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen öffentlichen Stellen oder sonstigen Dritten offengelegt und übermittelt:

  • Bankverbindungsdaten zum Einziehen und Anweisen von Zahlungsverpflichtungen aus bestehenden Verträgen
  • Gesellschafterliste zur Zweckerfüllung gesetzlicher Vorschriften (gem. § 40, Abs. 1, Satz 1 HGB) und Wirtschaftsauskunfteien
  • Bundesanzeiger zur Zweckerfüllung der Veröffentlichungspflicht des Jahresabschlusses und Veränderungen im Verwaltungsrat
  • Steuerberater zum Zweck der monatlichen Auswertung der Umsätze
  • Wirtschaftsprüfer zum Zweck der Prüfung des Jahresabschlusses
  • Rechtsanwalt und Notar zur Zweckerfüllung gesetzlicher Vorschriften und Vertragsverhandlungen bzw. -abschlüsse
  • Gesellschafter zum Zweck der wirtschaftlichen Offenlegung der Gesellschaft
  • Mitglieder Verwaltungsrat zum Zweck betriebswirtschaftlicher Entscheidungen
  • Öffentliche Behörden im Rahmen bestehender Auskunftspflichten
  • Externe IT-Dienstleister zum Zweck der Pflege der Soft- und Hardware
  • Landeshauptstadt Hannover als Erbbaurechtsgeber

Sollten Sie weitere Fragen zu den einzelnen Empfängern haben, kontaktieren Sie uns unter den in Ziffer 1 aufgeführten Kontaktdaten.

 

6. Werden Ihre Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittländer) übermittelt?
Wir übermitteln keine Daten an sog. Drittländer.

 

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • 10 Jahre gemäß § 257 Abs. 1, 4 und 5 HGB zur Erfüllung handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen
  • 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 und 2 AO zur Erfüllung steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen
  • 3 Jahre zur Erhaltung von Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften (§ 195 BGB i. V. m. § 199 Abs. 1 BGB)

Soweit in Protokollen und Beschlussfassungen unserer Organe (Gesellschafterversammlung und Verwaltungsrat) personenbezogene Daten verwendet werden, werden diese unbefristet aufbewahrt.

 

8. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten?
Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen oder mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden zu sein.

Allerdings benötigen wir zur Eingehung einer Geschäftsbeziehung diejenigen personenbezogenen Daten, die zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind oder die wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben zwingend erheben müssen. Im Vorfeld eines Vertragsabschlusses konsultieren wir auch Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken.

Sofern die zur Eingehung einer Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, oder keine Einwilligung zur Konsultation von Auskunfteien erteilt wird, dann ist für uns die Durchführung und Abwicklung eines Vertragsverhältnisses nicht möglich.

 

9. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten?
Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
  • Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG)

Die Gesetzestexte werden nachfolgend in Auszügen wiedergegeben.

Wahrnehmung Ihrer Rechte uns gegenüber
Um Ihre Rechte uns gegenüber wahrzunehmen, können Sie sich an den Verantwortlichen (Ziffer 1) oder unsere Datenschutzbeauftragte (Ziffer 2) unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Wir werden Ihre Anliegen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

9.1 Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie gespeichert haben. Wenn Sie es wünschen, teilen wir Ihnen mit, um welche Daten es sich handelt, für welchen Zweck die Daten verarbeitet werden, wem diese Daten offengelegt werden, wie lange die Daten gespeichert werden und welche weiteren Rechte Ihnen in Bezug auf diese Daten zustehen.

Hierbei gelten allerdings die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sollten bei Ihrem Ersuchen um Auskunft diese Voraussetzungen vorliegen, werden wir Sie darüber informieren.

9.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

9.3 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten insbesondere dann zu verlangen, wenn

  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind,
  • Sie ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden

Hierbei gelten allerdings die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sollten bei Ihrem Ersuchen um Auskunft diese Voraussetzungen vorliegen, werden wir Sie darüber informieren.

9.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen von Ihnen überwiegen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das grundsätzliche Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

9.6 Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9.7 Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
Soweit Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie diese -allerdings nur für die Zukunft- widerrufen.

9.8 Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG)
Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen zu:

Barbara Thiel
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: 0511-120 4500
Fax: 0511-120 4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

10. Änderungen dieser Information
Sollte sich der Zweck oder die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wesentlich ändern, so werden wir diese Informationen rechtzeitig aktualisieren und Sie rechtzeitig über die Änderungen informieren.


Hannover, 24. Mai 2018

Erweiterte Datenschutz-Richtlinie für die Nutzung unserer Webseiten

1. Beim Besuch der Webseiten

Beim Aufrufen unserer Webseiten www.grossmarkt-hannver.de und www.wunderfrisch.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

3. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@grossmarkt-hannover.de

4. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter folgendem Link von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.